Zirndorfer Weihnachtsmarkt eröffnet

Trotz des einsetzenden Regens und kalten Temperaturen kamen auch dieses Jahr wieder viele Besucher zur Eröffnung des Zirndorfer Weihnachtsmarktes.

Weihnachtsmarkteröffnung 2018

Kurz vor der festlichen Eröffnung setzte der Regen ein und die Regenschirme mussten aufgespannt werden. Die wärmende Feuerstelle an zentraler Stelle des Marktplatzes wurde immer wieder gesucht, um dort etwas Wärme zu finden. Aber spätestens, als das Zirndorfer Christkind Allison Bahr zu ihrem ersten Auftritt an das Mikrofon trat und den Prolog souverän vortrug, leuchteten alle Kinderaugen und die besondere Stimmung, die das Warten auf das Weihnachtsfest so besonders macht, war zu spüren. Kurz vorher dankte Erster Bürgermeister Thomas Zwingel in seiner Ansprache den Vereinen und Verbänden, die den Markt mit Leben erfüllen und eine breites Angebot an Weihnachtsartikeln aber auch viele kulinarische Spezialitäten bereithalten.

 

Verzichten müssen in diesem Jahr leider die Kinder auf ihren eigenen Weihnachtsmarkt am Koppenplatz. Anders als in den vergangenen Jahren, hatten sich diesmal keine Vereine und Organisationen gefunden, die dort aktiv werden wollten. Die Organisatoren haben jedoch die Hoffnung, dass sich dies im nächsten Jahr wieder ändert.

 

Am Marktplatz wird der Weihnachtsmarkt auch am zweiten Advents-wochenende noch einmal geöffnet sein. Die Öffnungszeiten sind am Freitag und Samstag von 15.00 bis 21.00 Uhr sowie am Sonntag, von 14.00 bis 20.Uhr.

 

Die Fotos (Werner Schieche) von der Weihnachtsmarkteröffnung sehen Sie hier.

drucken nach oben