Jeder Schuss umsonst – die Schlacht an der Alten Veste 1632

Geführter Spaziergang für Senioren von der Alten Veste zur Schanzanlage im Stadtwald

Grossansicht in neuem Fenster: Seniorenführung zum Thema Wallenstein auf der Alten VesteSpannend und kriegerisch geht es zu bei der speziell auf Seniorinnen und Senioren ausgerichteten Geschichtsführung "Jeder Schuss umsonst" des Zirndorfer Museums. Die Zeitreise zurück ins 17. Jahrhundert startet am Aussichtsturm auf der Alten Veste.

Während der unterhaltsamen und in seniorengerechtem Tempo abgehaltenen Führung rund um die Alte Veste im Zirndorfer Stadtwald werden u.a. die Überreste der Erdbefestigungen von Wallensteins Lager aus dem Dreißigjährigen Krieg (1618-48) besichtigt. Denn die Alte Veste stand im Mittelpunkt der Schlacht zwischen dem kaiserlichen Heer unter Wallenstein und der Armee des Schwedenkönigs Gustav Adolf im September 1632. Während Gustav Adolfs Truppen nahe Fürth lagerten, ließ Wallenstein ein riesiges Lager zwischen Zirndorf, Oberasbach und Stein errichten, um den Nachschub der Schweden nach Fürth und Nürnberg abzuschneiden.

Anschließend geht es weiter durch den schönen Zirndorfer Wald zu der nahegelegenen rekonstruierten Schanzanlage. Hier werden weitere Verteidigungsstrategien und die Besonderheiten des Heerlagers von 1632 erläutert.

 

drucken nach oben