Senioren stürmten das Tanzparkett

Wenn das neue Jahr erst wenige Tage alt ist und das Kulturamt Zirndorf zum großen Seniorentanz-Ball einlädt, ist das Tanzparkett in der Paul-Metz-Halle gleich wieder voll belagert. Rund 220 Senioren nutzten die Gelegenheit, zu den Melodien des Duos „Roland & Heiko“ das Tanzbein zu schwingen, nette Gespräche zu führen und einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Seniorentanz-Ball

Gute Laune brachte die Faschingsgesellschaft „Cyrenesia“ in den Saal.

Angeführt vom neuen Prinzenpaar Laura I. und Marco I. hatten sie Ausschnitte aus dem diesjährigen Showprogramm mitgebracht. Die Kindergarde mit ihrem temperamentvollen Gardetanz sowie die Showtanzgruppe „Let‘s Fetz“ mit einer farbenprächtigen „Zoo-World“ Aufführung, erhielten dafür vom Publikum stürmischen und verdienten Applaus.

 

Traditionsgemäß wurden schließlich von Bürgermeister Thomas Zwingel die ältesten Teilnehmer des Tanznachmittages ermittelt. Hierbei hatte bei den Herren der Oberasbacher Heinrich Honal mit 96 Jahren die Nase vorne. Bei den Damen mussten sich zwei Seniorinnen den Titel der „Ältesten“ teilen. Ilona Mild aus Fürth und Ursula Heinl aus Oberasbach sind beide 88 Jahre alt. Alle Geehrten durften sich neben kleinen Geschenken auch über den aktuellen Faschingsorden aus den Händen des Prinzenpaares freuen. Nach insgesamt vier Stunden bester Unterhaltung und einem letzten Tänzchen ging schließlich der erste Seniorentanznachmittag in diesem Jahr wieder zu Ende.

 

An fünf weiteren Terminen lädt die Paul-Metz-Halle in diesem Jahr noch zu den beliebten Tanznachmittagen ein. Der nächste findet bereits am 12. Februar statt. Nähere Informationen dazu gibt es im Kulturamt Zirndorf (Tel. 0911 – 9600108).

 

Fotos vom Seniorentanz-Ball in der Paul-Metz-Halle sehen Sie hier

drucken nach oben