Die beliebten Ferienpässe gibt es im Zirndorfer Kulturamt

Ferienpass 2022

Der Verkauf der Ferienpässe im Rahmen des Jugendfreizeitprogrammes der Stadt Zirndorf hat begonnen.

 

Mit dem Zirndorfer Ferienpass können über die Sommerferien zahlreiche Einrichtungen kostenlos oder zu ermäßigten Preisen besucht werden.

Das Angebot für kostenlose Eintritte gilt z. B. für einen Besuch im Städt. Museum Zirndorf, der Burg Cadolzburg, dem Verkehrsmuseum Nürnberg, der Kaiserburg Nürnberg oder dem Planetarium Nürnberg.

Mit dem Pass können auch eine Vielzahl von ermäßigten Eintritten in Anspruch genommen werden. Dazu gehören z.B. das Zirndorfer Freibad, die Boulderhalle „Der Steinbock“ in Zirndorf, der Kletterwald Weiherhof, der Playmobil-Funpark oder Squash und Badminton im Bayers Aktivpark. Auch kann der Tiergarten Nürnberg, viele Nürnberger Museen, West Bowling Nürnberg, Labyrinth im Maisfeld, Soccergolf und Sommerrodelbahn in Pleinfeld, sowie der Wakepark Brommbachsee besucht werden. Natürlich dürfen auch die beliebten Freizeitparks Schloss Thurn und das Freizeitland Geiselwind nicht fehlen, die ebenfalls eine Ermäßigung anbieten.

Diese Auswahl zeigt, dass in den Ferien keine Langeweile aufkommen muss. Also schnell ins Rathaus und sich den Ferienpass holen.

 

Erwerben können den Ferienpass alle schulpflichtigen Kinder und Jugendliche vom 6. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, die ihren Wohnsitz in der Stadt Zirndorf haben.

Er kostet 5,00 € und wird im Kulturamt der Stadt Zirndorf (Tel. 0911/9600108), Fürther Str. 8, verkauft.

Die Öffnungszeiten sind: Mo. – Mi. von 8-12 Uhr und 13-15 Uhr, Do. 8-12 Uhr und 14-18 Uhr, Fr. 8-12 Uhr.

 

drucken nach oben