Delegiertenversammlung des RGRE

Delegiertenversammlung RGRE

Bürgermeister Thomas Zwingel (2. von rechts) mit dem bisherigen RGRE-Präsidenten Frank Mentrup, Oberbürgermeister Karlsruhe (links), seiner Nachfolgerin Christiane Horsch, Bürgermeisterin Schweich/ Mosel, und der stellvertretenden RGRE-Generalsekretärin Lina Furch (rechts)

Thomas Zwingel, Zirndorfer Bürgermeister, wurde auf der Delegiertenversammlung des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) in Hannover in den Hauptausschuss des europäischen Kommunalverbandes gewählt und zugleich zum Rechnungsprüfer bestellt.

 

Der RGRE ist die Interessensvertretung der deutschen Landkreise, Städte und Gemeinden bei der EU in Brüssel.

 

„Rund 80 % unserer Entscheidungen auf kommunaler Ebene werden inzwischen direkt oder indirekt durch Vorgaben der EU beeinflusst. Daher ist es wichtig, den deutschen Kommunen auch eine starke Stimme bei der EU zu geben“, so Zwingel in einem ersten Statement.

„Der RGRE ist diese starke Stimme.“ Knapp 800 deutsche Kommunen und die Kommunalen Spitzenverbände gehören der Deutschen Sektion des RGRE an.

 

Zur neuen Präsidentin des RGRE wurde die Schweicher Bürgermeisterin Christiane Horsch gewählt, die in diesem Amt dem Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup folgte.

Zudem verabschiedete der Rat eine Resolution, die den völkerrechtswidrigen Einmarsch Russlands in die Ukraine verurteilt.

drucken nach oben