Antrittsbesuch im Zirndorfer Rathaus

Antrittsbesuch im Rathaus

CSU-Bundestagsabgeordnete Tobias Winkler (links) mit Erstem Bürgermeister Thomas Zwingel (SPD) beim Abtrittsbesuch im Zirndorfer Rathaus

Zu einem ersten persönlichen Kennenlernen kam der neue CSU-Bundestagsabgeordnete Tobias Winkler (links) ins Zirndorfer Rathaus.

 

Bürgermeister Thomas Zwingel (SPD) besprach eine ganze Palette kommunaler Themen mit ihm, angefangen von der Kinderbetreuung bis zum Finanzausgleich.

Aber auch bundespolitische Aspekte wie die Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen wurden angesprochen.

 

Ein gemeinsames Faible haben Winkler wie Zwingel für die Europapolitik. Winkler ist im Europaausschuss des Bundestags, Zwingel im Europaausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Einig sind sich beide, dass den Kommunen viel mehr Entscheidungsfreiheiten zugebilligt werden sollten. „Es muss nicht alles von Brüssel, Berlin oder München aus geregelt werden, das können die Städte und Gemeinden vor Ort meistens viel besser“, so beide übereinstimmend.

 

Insgesamt waren viele gemeinsame Ansichten über die Parteizugehörigkeiten hinweg erkennbar.

Auf dieser Basis will man auch künftig in engem Kontakt bleiben.

drucken nach oben