Bundestagswahl 2021

Hinweise für die Beantragung von Briefwahlunterlagen

Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Die Wahlberechtigten können in ihrem vorgesehenen Urnenwahlbezirk oder vor dem Wahltermin per Briefwahl an der Wahl teilnehmen.

Bundestagswahl 2021

Bis zum 5. September erhalten alle Wahlberechtigten eine Wahlbenachrichtigung per Post. Der Wahlbenachrichtigung können der zugeteilte Stimmbezirk sowie die genaue Örtlichkeit dieses Stimmbezirks entnommen werden. Außerdem befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ein Vordruck für die Beantragung der Briefwahlunterlagen. Briefwahlunterlagen können aber auch formlos schriftlich, persönlich oder online beantragt werden.

 

Um Menschenansammlungen im und vor dem Rathaus zu vermeiden, werden alle Wahlberechtigten, die an der Briefwahl teilnehmen möchten, aufgerufen, ihre Briefwahlunterlagen nicht persönlich im Rathaus zu beantragen! Wer die Unterlagen nicht online beantragen will, kann seinen Antrag auch per Post schicken oder in den städtischen Briefkasten einwerfen. Die Briefwahlunterlagen werden dann auf dem Postweg verschickt und können in Ruhe zuhause gekennzeichnet werden.

 

Für Rückfragen steht das Wahlamt gerne zur Verfügung: Telefon 0911/9600-207.

 

 

Die Onlinebeantragung erfolgt bequem über das Bürgerserviceportal der Stadt Zirndorf (> Rathaus und Politik > Bürgerserviceportal)

 

 

_________

12.08.2021

 

drucken nach oben